Faulenzen in Picton

Faulenzen in Picton

Weihnachten war vorüber, was blieb war ein voller Magen und tolle Eindrücke vom unvergesslichen Delphinschwimmen. Es ging wieder Richtung Picton. Bereits beim Packen des Autos fiel uns auf, dass die Sonne heut ungewöhnlich Intensiv war. Reichlich Sonnencreme war Pflicht. Der Weg führte uns wieder entlang der Küste, an der wir noch einige sonnige Bilder machen …

Auf dem Weg nach Sydney… …nun da

Sitze gerade am Flughafen in Wellington und die haben tatsaechlich freies WLAN. So kann ich euch gerade noch schreiben, was wir den letzten Tag angestellt haben. Nachdem wir unsere ganzen Sachen gepackt haben (und ich hoffe wir haben alles, nicht dass ich vergesslich waere), sind wir erstmal Fruehstuecken gefahren und haben uns noch ein wenig …

Die Fahrt zum Tongariro National Park

Die Fahrt zum Tongariro National Park

Ja, so heisst der Ort wirklich zu dem wir uns am Sonntag von Wellington aus, auf dem Weg gemacht haben. Zunaechst haben wir die schoene Landschaft immer wieder bestaunt und koennten garnicht genug davon bekommen. Zwischendurch haben wir uns allerdings auch ueber den Links- Verkehr, der hier in Neuseeland herscht, aufgeregt. Wir waren keine 30 …

Es war einmal…

Es war einmal…

… an einem wunderschoenen Sommerabend in Wellington. Dort trafen sich mehrere hundert Neuseelaender und ein paar Touristen in einem Cricket- Stadion um zu bei Kerzenschein zu picknicken. Sie breiteten Ihre Decken aus, legten sich nieder und futterten die eigens Mitgebrachten Speisen und Gaben. Damit war es aber nicht genug. Nachdem die erste Stunde fast vorbei …

Kommentare sind nun auch moeglich:-)

Asche ueber mein Haupt. Hab schon gedacht, keiner schreibt… Hab nun aber gesehen, dass ich die Kommentare erst noch freischalten muss. Das hab ich nun geaendert. Heute ist die Sonne raus gekommen und nun ist es hier richtig sommerlich warm. Zudem haben wir uns zum Mittag gruenen Spargel mit Sauce Hollandaise und leckeren, frischen Kartoffeln …

Das Gepaeck ist da

Endlich, heut morgen um 08:00 Uhr wurden wir vom komischen Gepaeckservice geweckt. Nina ist dabei aufgesprungen, wie von einer Tarantel gestochen. Und um 09:00 Uhr war es endlich soweit, eine Frau klingelte an der Tuer und der Wagen war rappelvoll mit Gepaeckstuecken, die wohl noch ihren Besitzer suchen. Jedenfalls drueckte sie uns unsere sehnsuechtig erwarteten …

Jetlag oder der ruhige Tag und endlich Bilder

Jetlag oder der ruhige Tag und endlich Bilder

Heute haben wir erstmal ausgeschlafen. Es ist schon Freitag und irgendwie waren wir noch bei Donnerstag. Ein wenig Wellington erkundet, wobei Jessy vom Jet Lake immer wieder eingeholt wurde:-) Nachdem Nina den letzten Arbeitstag hinter sich gebracht hat, sind wir erstmal in nem Supermarkt verschwunden. Wer gerne Dips mag, kann sich hier vor lauter Auswahl …

!!! Sind da !!!

Es ist 15 Uhr am Tage in Deutschland oder 21:25 nach der Zeit in Singapur und wir sitzen nun hier auf dem Flughafen nach einer 12 Stuendigen Flugreise. Unser Flieger ging erst mit 2 Stunden Verspaetung in die Luft. Offiziell wusste dies aber keiner, ausser dem Flieger, der sich weigerte die Ladeluke zu schliessen und uns …