Zurück auf Anfang

Da war nun der letzte volle Tag in diesem schönen, eindrucksvollen und abwechslungsreichen Land auf der anderen Seite der Erde angebrochen. Die Nacht war diesmal ruhig und weitere Possumbesuche konnten wir leider nicht verzeichnen. Dafür konnte ich am frühen Morgen noch eine gute Tat vollbringen. Wir saßen beim Frühstück als eine Chinesin den Besitzer eines …

Possum plumpst durchs Fenster

Was für eine Nacht! Wie bereits im ersten Eintrag erwähnt, hatten wir diesmal richtige Luxus-Unterkünfte. Über dem Bett war ein breites, aber recht kurzes Fenster. Direkt darunter eine Lichtleiste an der 2 Lichter befestigt waren. Gegen 02:00 Uhr wurde Jessy von lauten Kratzgeräuschen geweckt. Ich würde kurz danach ebenfalls wach. Über uns in ca. 30cm …

Faulenzen in Picton

Faulenzen in Picton

Weihnachten war vorüber, was blieb war ein voller Magen und tolle Eindrücke vom unvergesslichen Delphinschwimmen. Es ging wieder Richtung Picton. Bereits beim Packen des Autos fiel uns auf, dass die Sonne heut ungewöhnlich Intensiv war. Reichlich Sonnencreme war Pflicht. Der Weg führte uns wieder entlang der Küste, an der wir noch einige sonnige Bilder machen …

Heiligabend mal anders

Heiligabend mal anders

Da war er also, der 24.12.14. Die Zeit rannte förmlich davon und unser Abschied aus dem traumhaften Abel Tasman mit seinen malerischen Sandstränden stand bevor. Ein letzter Weg führte uns nach Takaka ins Wholemeal Cafè zum Frühstück. Nach dieser tollen Stärkung ging es auf nach Nelson. Der Highway 6 führte direkt an Rabbit Island vorbei. …