Weisser Sandstrand und (Abenteuer)- Urlaub

Weisser Sandstrand und (Abenteuer)- Urlaub

Am heutigen Tag kann man eindeutig das Wort Abenteuer aus Abenteuer- Urlaub streichen. Nachdem wir mal etwas laenger geschlafen haben (bis 9 Uhr) haben wir uns nach einem ausgiebigem Fruehstueck auf den Weg zu den Whangarei Heads gemacht oder besser zu den ersten schoenen, weissen, Sandstraenden in unserem Urlaub. Bei der Fahrt dorthin sind wir …

Vorsicht, da ist ne Kuh…

Vorsicht, da ist ne Kuh…

…war Jessys Aussage auf dem Weg nach Whangarei. Eine Kuh ueberquerte den dreispurigen Highway in einem locker und laessigen Tempo. Jessy war leider so schockiert, dass Sie es trotz eingeleiteten Bremsmanoever nicht mehr rechtzeitig schaffte, die Kamera hervor zu holen. Ansonsten war die Fahrt eher ruhig und fuehrte nur entlang einiger Traumstraende. Eine Wanderung entlang …

Black Water Rafting Waitomo Caves

Black Water Rafting Waitomo Caves

Nachdem wir unser durchnaesstes Erlebnis mit dem Whanganui River ueberstanden hatten, ging es hoch nach Waitomo in den Top 10 Holiday Park. Urspruenglich wollten wir hier zelten, aber nachdem uns der Regen gezeigt hat, wie Nass man sein kann, haben wir uns fuer eine Unterkunft mit Dach entschieden. Zum Glueck war noch ein Zimmer frei, …

Whanganui River (Die sehr nasse Fahrt)

Whanganui River (Die sehr nasse Fahrt)

Wieder frueh am morgen gings weiter zum naechsten Hoehepunkt. Der Kanu- Fahrt auf dem Whanganui- River. Hier wurden einige Szenen aus dem Film – Herr der Ringe (HDR) gedreht. Diese Drehorte und diese Landschaft wollten wir uns natuerlich auf keinem Fall entgehen lassen. Puenktlich um 8:30 Uhr sollten wir dort sein, aber leider hat uns …

Sky Diving (ja wirklich)!!!:-)

Sky Diving (ja wirklich)!!!:-)

Um 8 Uhr klingelte uns der Wecker aus dem Schlaf. Fruestueck war angesagt, mit Instant Kaffee und Toastbrot was ein wenig Gummikonsistenz hat. Man kan es halt laenger kauen ohne das es wirklich nachgibt. Also, was planen wir. Ok, Sky Diving ist angesagt oder wie man in Deutschland sagen wurde !FALLSC’HIRMSPRINGEN!. Kurzerhand haben wir uns …

Die Fahrt zum Tongariro National Park

Die Fahrt zum Tongariro National Park

Ja, so heisst der Ort wirklich zu dem wir uns am Sonntag von Wellington aus, auf dem Weg gemacht haben. Zunaechst haben wir die schoene Landschaft immer wieder bestaunt und koennten garnicht genug davon bekommen. Zwischendurch haben wir uns allerdings auch ueber den Links- Verkehr, der hier in Neuseeland herscht, aufgeregt. Wir waren keine 30 …

Es war einmal…

Es war einmal…

… an einem wunderschoenen Sommerabend in Wellington. Dort trafen sich mehrere hundert Neuseelaender und ein paar Touristen in einem Cricket- Stadion um zu bei Kerzenschein zu picknicken. Sie breiteten Ihre Decken aus, legten sich nieder und futterten die eigens Mitgebrachten Speisen und Gaben. Damit war es aber nicht genug. Nachdem die erste Stunde fast vorbei …

Das Gepaeck ist da

Endlich, heut morgen um 08:00 Uhr wurden wir vom komischen Gepaeckservice geweckt. Nina ist dabei aufgesprungen, wie von einer Tarantel gestochen. Und um 09:00 Uhr war es endlich soweit, eine Frau klingelte an der Tuer und der Wagen war rappelvoll mit Gepaeckstuecken, die wohl noch ihren Besitzer suchen. Jedenfalls drueckte sie uns unsere sehnsuechtig erwarteten …

Jetlag oder der ruhige Tag und endlich Bilder

Jetlag oder der ruhige Tag und endlich Bilder

Heute haben wir erstmal ausgeschlafen. Es ist schon Freitag und irgendwie waren wir noch bei Donnerstag. Ein wenig Wellington erkundet, wobei Jessy vom Jet Lake immer wieder eingeholt wurde:-) Nachdem Nina den letzten Arbeitstag hinter sich gebracht hat, sind wir erstmal in nem Supermarkt verschwunden. Wer gerne Dips mag, kann sich hier vor lauter Auswahl …