Tosende Pancake Rocks

Heute war bereits die Abreise vom Franz-Josef-Glacier und der Wettergott war uns gut gesonnt. Einige Touristen warten zwei, bis drei Tage ehe Sie auf den Gletscher können, hatte uns der Guide noch zu berichten gehabt. Außerdem war Regen angekündigt, aber außer tiefhängenden Wolken konnten wir davon nicht erkennen. Auf ging es Richtung Pancake Rocks weiter entlang …

Jessy fällt nach Wanaka

Jessy weckte mich und sagte, Sie würde heute einen Skydive machen. Das ist doch mal eine Nachricht um wach zu werden. Ich war doch ziemlich überrascht von Ihrem Tollkühnen Plan. Allerdings konnte ich die Entscheidung, bei dem Panorama, neidvoll nachvollziehen. So buchte Sie während des Frühstücks Ihren zweiten Skydive in Neuseeland. Der erste fand, passenderweise …

Entspannt nach Wanaka

Für Nadine und Thomas ging es direkt früh auf zu Ihrer Rafting-Tour über den Shoot-Over, darüber hat Nadine einen coolen Blogeintrag verfasst. Die Anreise fand dabei über die gefährlichste Straße Neuseelands (weltweit auf Platz 13) statt. Sowohl die Anfahrt, als auch die Rafting Tour waren sehr spannend und beide sehr begeistert, nach Ihrer Rückkehr. Jessy …

Ankunft in Mittelerde

Ankunft in Mittelerde

Nach „nur“ 32 stündiger Anreise erreichten wir unser Ziel Christchurch in Mittelerde, ich meinte Neuseeland. Jessy und ich hatten Recht angenehme Flüge erwischt, während Nadine und Thomas zumindest auf dem ersten Flug von Düsseldorf nach Abu Dhabi richtig Spaß mit Ihrem Sitznachbarn hatten 😉 Während die beiden Ihren Platz verließen, wurde ihr 3. freier Platz …

Die Letzte Etappe – Cairns

So wachten wir am naechsten morgen wieder in diesem tollem Hostel auf. Gut geschlafen hatten wir auf den, zur Abwechslung, guten Betten. Ein kurzes Fruehstueck war angesagt und, nachdem wir noch einige Lebensmittel, die wir nicht mehr gebrauchen konnten, dem Hostel ueberlassen hatten, ging unsere Tour auch wieder los. Zunaechst warfen wir noch einen kurzen …

Mission Beach – Oder Mission Wasserfaelle

Es ist soweit, Australia Day. Nach unserer kurzen, unruhigen Nacht in unserem Super- Hotel direkt an der Hauptstrasse verliessen wir dieses sehr frueh am morgen und unserer Weg fuehrte uns zunaechst zu unserem Hostel „Globetrotter“. Bevor wir die Reise nach Cairns fortsetzen, wollten wir uns hier noch ein wenig Luft machen, wegen der schlechten Information …