Entlegene Buchten am Abel Tasman

Die Nacht war merkwürdig. Mittendrin wurde ich wach und irgendetwas leuchtete immer wieder in unsere Fenster. Nach einigen Sekunden dachte ich, es müsste das Licht eines Leuchtturms sein, da es in regelmäßigen Intervallen das Zimmer ausleuchtete. Ich nutzte diesen Service und schlich in Richtung Bad und blieb in den 10 Sekunden Lichtpause einfach stehen. Nachdem …

Wandertag am Farewell Spit

Der Wetterbericht konnte sich nicht so recht entscheiden und zeigte alle möglichen Alternativen zum Wetter an. Wir starteten etwas später, bei leichtem Nieselregen, zum Farewell Spit. Es wurde trockener und wir wanderten entlang der Felskanten hinunter zum Wharariki Beach. Die Regenwolken waren in einigen Kilometern zu sehen, aber über uns war strahlender Sonnenschein. Perfekt für …

Auf zum Abel Tasman

Motueka war die letzte größere Stadt vorm Abel Tasman, drum deckten wir uns noch mal mit Vorräten ein und überschritten diesmal bestimmt die max. Zuladung unseres Autos. So rollten wir gemächlich Richtung Abel Tasman. Bereits 17km später waren wir an der Golden Bay angelangt. Allerdings ließ die Sonne noch deutlich auf sich warten. Die Buchten …

Dampfendes Brot an den Pancake Rocks

Bereits beim Check-In erfuhren wir, dass es im Hostel jeden Morgen frisch, selbstgebackenes Brot, nach Deutschem Rezept gibt. Bei uns brach darüber natürlich große Freude aus und Thomas verfiel förmlich in Ekstase. Und tatsächlich zog früh morgens der Geruch von frisch gebackenen Vanille-Muffins durchs Haus, herrlich so geweckt zu werden.Wir öffneten unsere Tür uns sahen …

Tosende Pancake Rocks

Heute war bereits die Abreise vom Franz-Josef-Glacier und der Wettergott war uns gut gesonnt. Einige Touristen warten zwei, bis drei Tage ehe Sie auf den Gletscher können, hatte uns der Guide noch zu berichten gehabt. Außerdem war Regen angekündigt, aber außer tiefhängenden Wolken konnten wir davon nicht erkennen. Auf ging es Richtung Pancake Rocks weiter entlang …

Wandern über Franz-Josef-Glacier

Entgegen dem Wetterbericht, war es früh nur leicht bewölkt und die Sonne blinzelte ein wenig durch die Wolken. Also fast ideal Bedingungen um durch den Franz-Josef-Glacier zu wandern. Um 08:00 waren wir am Shop von Franz-Josef-Glacier-Guides zum Start verabredet. Überraschenderweise ist die Temperatur nur 5°C kälter, als hier im Ort. Wir waren also definitiv zu …

Jessy fällt nach Wanaka

Jessy weckte mich und sagte, Sie würde heute einen Skydive machen. Das ist doch mal eine Nachricht um wach zu werden. Ich war doch ziemlich überrascht von Ihrem Tollkühnen Plan. Allerdings konnte ich die Entscheidung, bei dem Panorama, neidvoll nachvollziehen. So buchte Sie während des Frühstücks Ihren zweiten Skydive in Neuseeland. Der erste fand, passenderweise …

Entspannt nach Wanaka

Für Nadine und Thomas ging es direkt früh auf zu Ihrer Rafting-Tour über den Shoot-Over, darüber hat Nadine einen coolen Blogeintrag verfasst. Die Anreise fand dabei über die gefährlichste Straße Neuseelands (weltweit auf Platz 13) statt. Sowohl die Anfahrt, als auch die Rafting Tour waren sehr spannend und beide sehr begeistert, nach Ihrer Rückkehr. Jessy …

Schweisstreibene Raftingtour

Thomas und mein Tag hat derweilen sportlich begonnen. Quasi vor dem Aufstehen haben wir uns um 8h zum Rafting getroffen. Nach einer kleinen Einweisung über das gesamte Spektakel wurden wir zunächst zur Basis gefahren. Hier haben wir alle notwendigen Utensilien, wie Neoprenanzug (mein Gott sahen wir sexy aus), Schuhe, Schwimmweste und einen Helm (der sich …

Vom Paragliding zum Hobbit

Da wir ja nun in der Adrenalinstadt Neuseelands sind, stand auch gleich das erste Highlight auf dem Programm. Tandem Paragliding in Queenstown. Leider wollte Thomas uns aber dazu nicht begleiten und lieber joggen gehen… Wir hatten uns übrigens gegen GForce Paragliding und für Skytrack entschieden Gforce bietet den Sprung über Queenstown direkt an, inkl. Der …