Entspannt nach Wanaka

Für Nadine und Thomas ging es direkt früh auf zu Ihrer Rafting-Tour über den Shoot-Over, darüber hat Nadine einen coolen Blogeintrag verfasst. Die Anreise fand dabei über die gefährlichste Straße Neuseelands (weltweit auf Platz 13) statt. Sowohl die Anfahrt, als auch die Rafting Tour waren sehr spannend und beide sehr begeistert, nach Ihrer Rückkehr.

Jessy und ich nutzten die Zeit für ein Frühstück und anschließendem Spaziergang durch den Queenstown Garden.

Nachdem Nadine und Thomas wieder zurück waren, fuhren wir nach Wanaka. Hier kamen wir am Nachmittag an und damit noch genau richtig für ein zwei entspannte Stunden am Lake Wanaka bei 26°C und Sonne pur. Nadine traute sich sogar ins kalte Gletscherwasser des Sees. Bei uns reichte es nur für die Füße 😉

Blick auf Lake Wanaka
Blick auf Lake Wanaka

In unserem Hostel, der YHA Backpackers Wanaka, liesen wir es uns beim Burger Barbecue gut gehen. Die Küche war recht groß und im Aufenthaltsraum, war neben dem tollen Panoramablick auch ein Billiardtisch verfügbar. Am Abend schaute ich mir noch einen Teil von der Hobbit auf der Großleinwand an.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.