Glen Canyon Damm & Antiloop Canyon

Auf dem Weg nach Page gab es auch nur die weite Steppe und einige Felsformationen zu bestaunen. Hin und wieder waren auch einige Ausläufer der Grand Canyon zu erkennen. In Page selbst gibt es mit dem Lake Powell, dem Glen Canyon Damm und den Antelope Canyons einige Sehenswürdigkeiten, die auf unserem engen Zeitplan vermerkt waren. Das Wetter war weiterhin warm, allerdins etwas bewölkt. Den Glen Canyon Damm erreichten wir gerade rechtzeitig zur letzten Tagesführung. Die Amerikaner nehmen Ihre Sicherheitsbestimmungen sehr genau, es gab nur noch zwei frei Plätze. Es half kein Bitten oder Flehen, es blieb bei zwei freien Plätzen. Während der Führung wurde einem so ziemlich alles vom Bau, bis hin zur Stromgewinnung geduldig vom Guide erläutert. Der Einblick in den Maschinenraum war nur von kurzer Dauer, trotzdem sehr beeindruckend, die 8 großen Generatoren zusehen und mit welcher Geschwindigkeit die aussenliegnden Wellen rotieren.

Glen Canyon Damm Page
Glen Canyon Damm Page

Von hier aus ging es weiter bis zum Lake Powell mit einem kleinen Strandspaziergang. Im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel mit tollem Badewasser. Von hier ging es über einen Aussichtspunkt zurück zum Horseshoe Bend, bekannt von vielen Fotos. Ca.1h vor Sonnenuntergang erreichten wir den Pferdeschuh (Horseshoe Bend).
Die besten Plätzen waren bereits durch zahlreiche Fotografen mit Ihrem Stativ besetzt, allerdings mogelten wir uns durch um uns selbst ein Bild von diesem Naturphänomen zu machen.Mit ein paar Kantenaufenthalten konnten wir super Bilder von uns machen. In Deutschland wäre dieser Bereich mit Meterhohen Zäunen gesichert, hier gab es weit und breit keine Sicherung, dafür beeindruckende Bilder.

Horseshoe Bend Page
Horseshoe Bend Page

Den Tagesabschluss begingen wir im besten BBQ-Laden der Stadt dem Big John`s Texas BBQ In. Die Karte ware Überschaubar, es gab Beef, Chicken und Ribs. Allerdings kam alles Frisch aus einem Holzofen der direkt an der Straße geparkt war und in dem das Fleisch mehrere Stunden gegart wurde. Es war einfach überirdisch lecker. Das Fleisch fiel einfach von den Rippchen ab, es war so zart und sehr, sehr lecker. Ein kleiner Zwischenstopp sollte Pflicht sein 😉
Nun befinden wir uns gerade auf dem Weg zum Monument Walley und werden zurvor eine Unterkunft suchen, bevor wir morgen auf Entdeckungstour gehen. Die bereits angekündigte Sehenswürdigkeit, den Antelope Canyon haben wir so eben Besucht und hatten Glück mit dem Wetter. Während unseren Besuchs kam die Sonne raus und verwandelte die Canyonspalten in tolle Fotomotive, von denen wir mal wieder zahlreiche machten.

Antiloop Canyons Page
Antiloop Canyons Page

Auf unserer Tour hin durch lernten wir noch zwei Deutsche, natürlich ebenfalls aus Köln kennen, sehr Lustig 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.