Route 66 bis Seligman

Unser Kurzufenthalt in Los Angeles war schon wieder beendet und wir verliessen es Richtung Yoshua Tree National Park um den Park und seine zahlreichen Yoshua Trees zu besichtigen.
Wir verliessen Kingman frühzeitig über die Route 66 nach Seligman. Seligman erinnert wirklich an einen Ort aus einer anderen Zeit, als die Route 66 noch das Herz von Amerika war und zahlreiche Trucker und Touristen diese Strecke befuhren und hier rasteten. Noch heute beherbergt Seligman einige Cafes und eine Poststation. Mittlerweile sind zahlreiche Souvenirshops dazu gekommen 😉 Ein Spaziergang inkl. einer Mittags- oder Kaffeepause ist unbedingt angesagt.
Im Anschluß an die lange Erkundungstour durch Seligman fuhren wir zunächs nach Williams, welches wir als ursprünglichs Zwischenstopp unsere Reise zum Grand Canyon auserkoren hatten. Nach Erkundung des überschaubaren Ortkerns entschieden wir uns aber doch kurzfristig für die Fahrt bis nach Flagstaff, wo wir unser Nachtlager aufschlugen.. Natürlich nicht ohne eine vorherige Stadterkundungstour und einem sehr leckerem Kaffee im Macys.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.