Hluhluwe Imfolozi Game Reserve

Fuer heute stand der aelteste Park Suedafrikas und der zweitaelteste der Welt auf dem Programm, der Hluhluwe Imfolozi Park.
Da uns nur ein Tag zur Verfuegung stand wollten wir mal gefahren werden und buchten eine Tour. So ging es um 09:00 überaschenderweise allein mit unserem Guide Jeje in einem offenen Jeep zum Park.
Der Park ist ursprünglich gegründet worden um die Nashörner zu schützen. Dementsprechend leben hier auch die meisten ihrer Art. So konnten wir auf unserer Tour zahlreiche Nashörner, Büffel, Giraffen und Zebras beobachten.
Mit Jeje haben wir dazu auch einen sehr guten Tourguide gehabt. Zunaechst war er unglaublich freundlich und Lustig und hatte noch dazu ein enormes Wissen ueber alle Tierarten, die wir waehrend unserer Fahrt so entdeckt haben. Wie die Jaeger jagen, wie die gejagten sich Tarnen usw. Außerdem gab er uns viele Verhaltenshinweise, falls man doch mal auf Elefanten, Leoparden oder Loewen direkt trifft. Das waere bereits fuer den Krueger Park sehr hilfreich gewesen 😉

So hatten wir einen ganzen Tag mit Informationen und Details rund um die Tierwelt, die hier in Suedafrika zu Hause ist und die wir waehrend unserer Fahrt entdecken konnten. Am Ende wollten wir noch gern die Elefanten sehen, dass war aber gar nicht so einfach. Doch wir suchten ein wenig und mit ein wenig Buschfunk konnten wir erneut eine ganze Elefantenherde beobachten.
Ein rundum gelungener Tag und Jeje ist auf jeden Fall als Guide eine absolute Empfehlung.
Relaxing Day St.. Lucia
Heute war ein wenig entspannen angesagt. Nach einer kleinen Wanderung durch die Lodge, machten wir uns auf dem Weg in das nur 60km entfernte St. Lucia. Erneut waren wir ueber die tolle Unterkunft ueberrascht.
Unser erster Besuch galt dem Strand. Doch aufgrund des starken Windes, war der Strand eher mit einem Peeling zu vergleichen 😉
Wir hielten nach den zahlreich vorhandenen Krokodilen und Hippos ausschau und genossen ansonsten die Sonne. Allerdings sind die Temperaturen hier mit gerade ca. 28-32°C sehr angenehm und kein Vergleich zu den aktuellen in Good Old Germany.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.