Baden und Schnorcheln mit Haien

So ist es denn nun, sitze gerade im Aussenbereich des Hotels und schreibe den Anfang diesen Artikels, keine Bange, es wird nicht der letzte sein, es gibt noch so einige Artikel die fehlen (irgendwo in den weiten meines Handys verschollen) und einige, dich ich gern noch schreiben moechte, also ein paar Tage wirds noch Lesestoff …

Wieder daheim…

… und die Arbeit hat uns auch wieder ganz gut im Griff. Nur mit dem Jetlag haben wir noch ein wenig zu kämpfen. Heut hab ich mich mal an die Bilder und das GPS-Tracking gemacht. Eine Auswahl von Galapagos-Bildern sind gerade auf de Weg in die Galerie. Die GPS-Koordinaten sollten die nächsten Tage mit dem …

sind auf der Ruecktour

Sind nun leider, seid 5h in Guyaquill am Flughafen, in1h geht unser Flieger nach Madrid und lwenn klappt geht es direkt nach Minden und dort sollten wir irgendwann gegen 23uhr am freitag ankommen. Mal schauen, wer uns am Hbf abholt. Alles weitere über Twitter. Www.twitter.com/rogerg781 Viel Spaß und bis später in Deutschland:-)

Bootstour nach Floreana

Der heutige Tag stand wieder fest im Rahmenprogramm und so ging es auch direkt um 08:00 auf die Ladeflaeche eines Pickups zum Hafen und dort direkt auf ein kleines Boot, welches uns, nach einer 1,5h, mit ordentlichem Seegang, nach Floreana brachte. Auf dem Weg dorthin, hatte auch ich so meine Probleme, da ich derzeit auch …

Ein Urlaubstag auf Santa Cruz

Ja, so ist es. Der naechste Tag war unser erster und einzigster, freier Tag auf den Galapagos Inseln. Und den nutzten wir auch so, wie man einen richtigen Urlaubstag im Paradies nutzt. Zunaechst schliefen wir ein wenig laenger, aber nur minimal, bis 08:00. Nach unserem, leckeren, Fruehstueck in unserem Hotel ging es dann direkt zum …

Anhaengliche Affen und Cayman-Fuetterung

Nach unserem erfolgreichen Shopping-Tag in Cusco standen nun die letzten Tage vor der Tuer. So verliessen wir Cusco auf den Weg zum Flughafen. Dort angelangt war erstmal warten angesagt. Wie Lars uns sagte, scheint es hier wohl ueblich zu sein, die Fluege zu ueberbuchen. Und wer zu spaet kommt, kommt nicht mehr mit. So waren …

Nebel am Machu Pichu

Unser morgen oder besser, unsere Nacht nahm ein sehr fruehes Ende. Bereits um 03:30 wurden wir geweckt und sind mehr oder weniger, aus dem Schlafsack gefallen. Unsere Träger mussten den Zug um 05:20 in Agua Caliente erreichen. Halb schlafend fanden wir uns im Zelt ein. Das Fruehstueckbwar dies mal, mangels Zeit, ein wenig reduziert. Nach …

Abschied nehmen…

…hiess es heut von der Reisegruppe. Gegen 07:00 trafen wir uns in unserer Lodge zu unserem letzten, gemeinsamen Frühstück, ehe die Reise am Nachmittag zu Ende gehen sollte. Aus dem größen Buffet, waren vor allem das frische Obst und die Pfannkuchen sehr beliebt. Nach dem Frühstück ging es aufs Boot um die 1½h Bootstour zurück …