Weihnachtsferien in Paihia

Weihnachtsferien in Paihia

Am fruehen morgen haben wir unsere Zelte eingepackt und uns auf den Weg nach Paihia (80km noerdlich von Whangarei) gemacht. Um waehrend der Fahrt weiterhin die traumhaften Sandstraende sehen zu koennen, sind wir einen kurvenreichen Umweg gefahren, dabei schauten wir uns zunaechst die Whale Bay an. Einsam gelegen war dieser Strand wieder beeindruckend anzuschauen und kaum eine Menschenseele truebte den Ausblick. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit und bescherte uns hin und wieder einen kleinen Schauer, der bei dieser Aussicht aber zu verkraften war. Nach unserer Kanufahrt auf dem Whanganui River sind wir defintiv Wasserfest 😉
Nach diesem Zwischenstop ueberkam mich auf dem weiteren Weg ein wenig die Muedigkeit. Daher bog ich ca. 30km vorm Ziel, zur Freude der Maedels, nach links zu den Kawiti Gloworm Caves ab. Wir kamen ziemlich puenktlich zur naechsten Tour durch die Hoehlen. Es war zwar nur eine kleine Tour, aber die Hoehlen waren ordentlich mit Gluehwuermchen geschmueckt, doch Bilder blieben uns leider verwehrt.
In Pahia kamen wir am Nachmittag an, dass Hostel gefiel mir zunächst nicht ganz so gut. Aber mal schauen, wir sind ja einige Tage hier und da laesst sich ein viel besserer Eindruck erfahren.
Es liegt zwar sehr Nah am Strand, aber es sind anscheinend sehr viele Partypeople hier untergebracht. Kueche und Aufenthaltsraum sind ein grosser, gemeinsamer Raum. Beim kochen wurde ein Film in einer Lautstaerke geschaut, dass einem die Ohren haetten wegfliegen koennen.
Nach einem kleinen Kaffee haben wir noch ein wenig die Gegend erkundet, bevor wir den Abend haben ausklingen lassen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.